La plus grande partie de notre actualités est disponible en allemand. 

There is no translation available.

Immer mehr Projekte werden nach der BIM-Methode abgewickelt. Das grösste Einsparungspotential kann vor allem in der Nutzungs- bzw. Bewirtschaftungsphase erzielt werden.

Das Liegenschafts-Informationsmodell (LIM) gewährleistet, dass die BIM-Daten mit CAFM-Softwares oder anderen Tools in der Bewirtschaftungsphase von Liegenschaften genutzt werden können. Die primären Ziele von LIM sind dabei eine Optimierung der Kosten durch Aufwandsreduktion, eine Qualitätssteigerung durch As-Built-Daten und das Generieren eines Mehrwertes durch die Integration des Modells in der Betreibersoftware.

Das neu publizierte LIM / IMB-Arbeitsdokument schlägt die Brücke zwischen Planung, Realisierung und Betrieb / Nutzung und wurde mit Unterstützung seitens IFMA sowie IFMA Mitgliedern realisiert. Es bietet einen Überblick über international anerkannte Methoden («Best Practice») für das Erarbeiten und die Implementierung von idealen BIM-Prozessen aus Sicht der Nutzung und für die Bestellung eines Liegenschafts-Informationsmodells.

There is no translation available.

erlenmatt baseltwistagain bernsiemens neubau.pdf

Besuchen Sie mit uns sehr gute Beispiele nachhaltig gebauter und betriebener Immobilien in der Schweiz. Detailprogramm hier

Impressionen von Basel hier

Impressionen von Bern hier

There is no translation available.

Wir müssen die Daten für die Zukunft formulieren. Das ist die zentrale Herausforderung für das Facility Management. Nur durch den Einstieg in der Entwicklungs- und Projektierungsphase können die Potentiale des Facility Managements effektiv ausgeschöpft werden. Das macht sich besonders bei Grossprojekten wie etwa Flughäfen, Spitälern oder Universitätsbauten bemerkbar. Im Interview von Susanna Caravatti-Felchlin erfahren Sie wie diese Aufgabe angegangen werden kann. Weiterlesen

Falls Sie das Thema aus erster Hand verfolgen wollen melden Sie sich sich für den Spotlight vom 1. Februar 2018 in Zürich an. Es hat noch wenige Plätze.