Januar 2025 – Spotlight – Next generation FM

Call for “Best practice live”

Die digitale Transformation und das Streben nach Nachhaltigkeit eröffnen der FM-Branche neue Perspektiven. Bereits heute sind Digitalisierung und Automatisierung im Facility Management verbreitet. Durch die Integration von künstlicher Intelligenz (KI), zum Beispiel in CAFM-Systeme, erhalten wir wertvolle Unterstützung bei der Datenerfassung, um effektiv zu handeln und uns kontinuierlich zu verbessern. Zukünftig werden vermehrt KI-gesteuerten Maschinen Arbeiten für uns übernehmen. Doch stellt sich die Frage: Können wir durch den effizienteren Umgang Zeit gewinnen, um uns mit unseren menschlichen Fähigkeiten innovativen und strategischen Lösungen im FM und darüber hinaus zu widmen? Welche Rolle wird das FM in Zukunft einnehmen?

Wir laden Projektteams ein, ihre FM-Leuchtturmprojekte einzureichen. Am konkreten Projekt werden Chancen und Herausforderungen aufgezeigt und Lösungsansätze erläutert. Stellen Sie gemeinsam mit Ihren Projektpartnern Ihre Workflows und Ihre Key Takeaways live vor. Wir suchen Beiträge aus der Praxis, die für das Fachgebiet relevant sind, einen hohen Anspruch in Bezug auf innovative Praxis und Wirkung aufweisen und inspirierende Diskussionen über neue Perspektiven im FM anregen.

Die Beiträge werden von einer Jury von Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis evaluiert und ausgewählt. Die überzeugendste Projektarbeit präsentiert während des Programms. Weitere ausgewählte Projektarbeiten können in Form eines Posters an einem so genannten Marktplatz interaktiv vorgestellt werden. Die Organisatorin übernimmt den Druck der ausgewählten Poster.

REICHEN SIE IHREN PRAXISBEITRAG FÜR SPOTLIGHT HIER EIN.

EINREICHUNGSFRIST: 01. August 2024

Kontakt: spotlightfmplus25@ifma.ch



31. Januar 2025 – FMplus – How FM adds value

Call for papers

Beiträge sollten einen oder eine Kombination der folgenden Themenbereiche behandeln:

  • Klima und Energie, Kreislaufwirtschaft
  • Digitalisierung und Kollaboration
  • Gesellschaft und Baukultur
  • Arbeitswelten, Services und Hospitality
  • Bildung im FM
  • FM und seine Reflexion in der Politik

Beiträge in Deutsch - oder Englisch - in einem der folgenden Stadien sind willkommen:

  • Wissenschaftliche Paper, welche final sind und erstmalig vorgestellt werden
  • Ausgezeichnete Arbeiten oder Paper von Doktorand:innen und MSc-Studierenden
  • Wissenschaftliche Arbeiten oder Paper im fortgeschrittenen Stadium
  • Arbeiten aus der Praxis, die den Dialog mit der Wissenschaft suchen

Abgeschlossene Paper werden in Form traditioneller wissenschaftlicher Sessions präsentiert, in denen die wichtigsten Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Arbeiten oder Paper im fortgeschrittenen Stadium können in Form eines Posters an einem so genannten Marktplatz interaktiv vorgestellt werden. Die Organisatorin übernimmt den Druck der ausgewählten Poster.

Alle Beiträge durchlaufen ein double-blind peer review. Abgeschlossene Arbeiten und Abstracts der Arbeiten im fortgeschrittenen Stadium können in der Publikation des Konferenzbandes aufgenommen werden. Die Publikation mit DOI erfolgt Open Access. Als Lizenz ist CC BY vorgesehen. Um für die Publikation berücksichtigt zu werden, müssen die finalen Beiträge gemäss der Word-Vorlage eingereicht werden. Die Vorlage wird Ihnen nach dem positiven Bescheid zur Verfügung gestellt. Auf Anfrage können wir Ihnen die Vorlage vorab senden.

Es werden ethische Richtlinien im Publizieren berücksichtigt. Large Language Models, LLMs, wie ChatGPT, erfüllen derzeit nicht unsere Kriterien für die Autorenschaft. Insbesondere die Zuweisung der Urheberschaft bringt eine Verantwortlichkeit für die Arbeit mit sich, die bei LLMs nicht effektiv angewendet werden kann. Die Verwendung eines LLM sollte ordnungsgemäss dokumentiert werden.

REICHEN SIE IHRE WISSENSCHAFTLICHE ARBEIT FÜR FMplus HIER EIN.

EINREICHUNGSFRIST FÜR ABSTRACTS: 01. August 2024

Kontakt: spotlightfmplus25@ifma.ch