hygienetagung 2021 Bild: Mischa Christen

Die 6. Schweizer Hygienetagung 2021 wurde am 10. September unter hygienisch perfekten Bedingungen durchgeführt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind:
Lufthygiene
Der Gesellschaft sei die Notwendigkeit für eine gute Raumluftqualität spätestens im Mai 2020 bewusst geworden: Namhafte Fachpersonen der Virologie und Hygiene machten die Aerosole als Hauptüberträger von Corona-Viren auf Menschen ausfindig. In der medialen Berichterstattung dominierten indes die Entwicklung der weltweiten Fallzahlen und Updates zur Impfstoffentwicklung über vernünftige Lüftungskonzepte. Külpmann kritisierte: «Halbwissen zur Infektiosität der Viren in der Raumluft führte dazu, dass technische Teillösungen als Hauptlösungen propagiert oder Maximalforderungen bezüglich Luftwechsel, Filtrierung und Behandlung der Luft gestellt wurden (HEPA-Filter, UV-C-Bestrahlung).»
Raumluftreinigung müsse zwar flächendeckend vermehrt eingesetzt werden, aber dürfe nicht zu höherem Energieverbrauch im Gebäudepark führen.
Wasserhygiene
Sowohl die revidierte SIA 385/1 als noch deutlicher die SVGW-Richtlinien nehmen nun auch Eigentümerschaften und Betreibende von Trinkwasserinstallationen in die Pflicht. Denn sobald sie Wasser an Dritte abgeben, unterstehen sie seit 2017 dem Lebensmittelrecht. Cosimo Sandre, Technischer Berater beim Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfachs (SVGW), zeigte an einem Beispiel auf, wie weitgreifend dieser Grundsatz zu verstehen ist: «Auch ein Coiffeursalonbetreiber, dessen Kunde an Legionellose erkrankte, steht in der Verantwortung.»

Die Begleitdokumentation für weitere Informationen findet sich hier: https://die-planer.ch/hygienetagung

 

 2021 10 04 11 32 00

Die Swissbau 2022 wird von Januar neu auf 3.-6. Mai 2022 verschoben.

Die führenden FM Verbände treten gemeinsam mit einer FM Lounge an der Swissbau Focus vom Dienstag, den 3. bis Freitag, den 6. Mai 2022 auf.

Im Zentrum steht die Förderung der Vernetzung & Digitalisierung im Facility Management. An täglichen Workshops und einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 20. Januar 2022 werden spezifische Digitalisierungsthemen aus der Praxis des Facility Management präsentiert und diskutiert.

Gegen Ende November erhalten alle Mitglieder der Fachverbände IFMA, fmpro, svit FM und RICS die Möglichkeit für die Swissbau ein kostenloses Eintrittsticket zu beziehen. Wie vor zwei Jahren werden wir wieder FM Rundgänge durchführen, bei denen Sie die wichtigsten Innovationen insb. auch von unseren Sponsoren Apleona, BIM Facility, Gruner, ZHAW IFM und Emch und Berger und Vitra kennenlernen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie uns zwischen dem 18. und 21. Januar 2022 in Basel besuchen würden.

Das Programm wird laufend aktualisiert.

Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren:

sb sponsoren v3