fmgoesdigi

Das Webinar am Donnerstag 9. Februar 2023 von 16:30-17.30 befasst sich mit den "Schweizer" Ergebnissen einer internationalen Studie, die im Rahmen des von der EU finanzierten Projekts FMgoesDIGI durchgeführt wurde. Neben den sich abzeichnenden digitalen Trends, die den grössten Einfluss auf die FM-Branche haben könnten, werden am Webinar folgende Themen behandelt:

  • die aktuelle Wahrnehmung der Relevanz digitaler Technologien für die FM-Branche
  • die Bewusstseinslücken zwischen den verschiedenen Akteuren
  • die Frage, wie die FM-Fachleute geschult und ausgebildet werden müssen, um die kommenden Anforderungen der Digitalisierung zu erfüllen.

Referent Prof. Dr. Klaus Homann,
Moderation Simon Ashworth, ZHAW
Einleitung Isabelle Wrase, Co-Präsidentin IFMA

Programm

Anmeldung

2021 11 01 08 25 51

Le webinaire du 7ième février 2023 à pour but de montrer quelle contribution peut apporter un logiciel intégrant l’intelligence artificielle et permettant ainsi l’optimisation de l’activité, la mise à disposition des plans au personnel de nettoyage, et le suivi en temps réel des activités ainsi que l’intégration des informations de l’Internet des objets (IoT).

  • Quels est son intégration dans l’environnement d’une entreprise ?
  • Quels sont les exemples d’une intégration réussies ?
  • Quelles sont les évolutions à venir ?

Conférenciers

  • Manahen Barilier
  • Lindsay Smith (-Donnet)

Programme

Inscription

logo sia
Der SIA ist neu Mitglied der Energiespar-Alliance. Er unterstützt seine Mitglieder mit dem Gratis-Download des SIA-Merkblatts 2048, SIA inForm-Kursen – und mit Energie sparen in den eigenen Räumlichkeiten.

Das SIA-Merkblatt 2048 «Energetische Betriebsoptimierung» steht bis zum März 2023 in deutscher, französischer und italienischer Sprache kostenlos zum Download zur Verfügung. Es bietet Hilfestellungen und Checklisten, um die Effizienz energietechnischer Anlagen auszuschöpfen.

Das Dokument unterstützt und beschreibt die Betriebsoptimierung von gebäudetechnischen Anlagen und ihren technischen Ausstattungen (zum Beispiel Transportanlagen, Anlagen der Informations- und Kommunikationstechnologien).

Download

 

 

ifma gv 01 09 2022 266

An der Generalversammlung vom 01.09.2022 wurde von den Mitgliedern einstimmig eine neue Mitgliederkategorie für Pensionierte geschaffen.

Pensionierte profitieren ab sofort wie die Junior Facility Manager von einem reduzierten Mitgliederbeitrag von CHF 250.- Somit wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben sich weiterhin über Themen aus dem Facility Management auszutauschen und am Verbandsleben teilzunehmen. Ausserdem wollen wir den Austausch zwischen den Berufseinsteigern und den erfahrenen Facility Managern fördern, um der Nachwuchsförderung gerecht zu werden. 

Gerne laden wir Sie ein, ein wichtiger Teil unseres Verbandes zu werden. Ihre Anmeldung zur Mitgliedschaft nehmen wir gerne über die Homepage entgegen.

 

 

 

 

  ifma gv 01.09.2022 ehrenmitglied irene probst   martin baenninger

Anlässlich der 25. Generalversammlung von IFMA Schweiz im Zunfthaus zur Meisen hat der Vorstand am 1.9.2022 zwei neue Ehrenmitglieder ernannt.

Irene Probst war von November 2010 bis August 2014 Vorstandsmitglied, Ressort Veranstaltungen. Sie hat den ersten Spotlight zusammen mit FM Media AG organisiert und die Regionen so geführt, dass ein Halbjahresveranstaltungsprogramm vorab bekannt war. Zudem statte sie die Regionen mit einem Koffer aus, der alle IFMA Publikation enthält. Durch ihr Engagement wurden das Veranstaltungswesen und die Regionalgruppen professionalisiert.

Martin Bänninger geniesst derzeit die Freiheit der Pensionierten und ist per Homemobil unterwegs, daher wurde er in Abwesenheit geehrt. Er ist seit über 30 Jahren eine treibende und innovative Kraft im FM. Bereits 1990 war er mit dem «Betriebsführungskonzept Suglio für die UBS-Region Tessin» allen einen Schritt voraus. Bei den IFMA Projekten «Betreiberkompetenz» und «ProLeMo» ab 2000er Jahren hat er als Vordenker und Umsetzer zu deren Erfolg beigetragen.

Wir gratulieren beiden Ehrenmitgliedern ganz herzlich!

 isabelle wrase michael buerki

Die Generalversammlung von IFMA Schweiz hat am 1. September 22 Dr. Isabelle Wrase und Michael Bürki im Co-Präsidium für die Leitung unseres Verbandes gewählt. Das Facility Management ist ein Schlüssel zur Nachhaltigkeitstransformation von Immobilien. Die Vernetzung der Facility Manager und weiterer Key Player spielt dabei eine wichtige Rolle, um in diesem dynamischen Umfeld wirtschaftlich, ökologisch und sozial erfolgreich zu sein. «Uns macht es Spass neue Wege gemeinsam zu beschreiten und die Zukunft der IFMA Schweiz positiv zu gestalten. Im Co-Präsidium wollen wir wichtige Themen im Facility Management mit doppelter Kraft angehen, um den Verbandsmitgliedern und der FM-Branche einen echten Mehrwert zu liefern».

Wir wünschen dem neuen Präsidium und dem gesamten Vorstand alles Gute und viel Erfolg und danken Susanna Caravatti-Felchlin für das grosse Engagement als Präsidentin von IFMA Switzerland Chapter während den letzten 8 Jahren.