BA Aufnahme Klassenzimmer

Das nächste Webinar der Reihe IFMA Meets am 25. November 2021 widmet sich dem Thema "Wie und wann bieten digitale Zwillinge Mehrwerte"

Digitale Zwillinge von Gebäuden und technischen Anlagen bieten über den gesamten Lebenszyklus einen gewaltigen Mehrwert für alle relevanten Prozesse. Trotz dieser Mehrwerte konnten sie sich bisher im Markt nicht durchsetzen, da sie immer mit hohen Aufwänden und Kosten verbunden waren.
In diesem Webinar möchten wir Sie mit Technologien vertraut machen, die diese Kosten auf ein Minimum reduzieren und somit die Erzeugung und Pflege von digitalen Zwillingen wirtschaftlich abbildbar machen. Im Rahmen einer Forschungskooperation zwischen der ZHAW und der FRAMENCE wurden diese Technologien für die Digitalisierung des RA Gebäude am Standort Wädenswil genutzt. Herr Nemanja Veljkovic, der dieses Projekt mit seiner Bachelor-These begleitet hat, wird einen Einblick in seine Arbeit und die Technologie am realen Beispiel geben. Abschließend möchten wir die Frage betrachten, ob die vollumfänglichen CAD-Modelle für den Betrieb wirklich notwendig sind oder ob es nicht bessere und günstigere Alternativen gibt.

Referenten:

  • Wolfgang Perschel, IFMA,  Einführung
  • Adrian Merkel, Gründer und Geschäftsführer FRAMENCE GmbH, Referent
  • Nemanja Veljkovic, B.Sc. Student im Facility Management an der ZHAW, Referent
  • Dr. Simon Ashworth, Dozent am IFM der ZHAW, Moderation

Programm

Anmeldung

 2021 10 04 11 36 34

Die führenden FM Verbände treten gemeinsam mit einer FM Lounge an der Swissbau Focus vom Dienstag, den 18. bis Freitag, den 21. Januar 2022 auf.

Im Zentrum steht die Förderung der Vernetzung & Digitalisierung im Facility Management. An täglichen Workshops und einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 20. Januar 2022 werden spezifische Digitalisierungsthemen aus der Praxis des Facility Management präsentiert und diskutiert.

Es besteht zudem die Gelegenheit sich jederzeit in der FM-Lounge zu treffen, um sich mit den anwesenden Fachexperten und Verbandskolleginnen und -kollegen auszutauschen.

Das Programm wird laufend aktualisiert.

Ab November können sich alle Mitglieder der Branchenverbände fmpro, svit FM Schweiz, RICS und IFMA Schweiz anmelden, um einen kostenlosen Eintritt an die Swissbau 2022 zu erhalten. Weitere Informationen folgen Ende Oktober.

Mit freundlicher Unterstützung durch unsere Sponsoren:

sponsoren sb v1

 Bild2

Das nächste Webinar der Reihe IFMA Meets am 27. Oktober 2021 widmet sich dem Thema "Energieeffizient Betreiben"

Energiemanagement wird in vielen Diskussionen als ein Schlüssel für die Energiewende und die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen angesehen. Dabei wird insbesondere bei Gebäuden ein hohes Einsparpotential erkannt. In der Praxis stösst die Einführung eines Energiemanagementsystems und die Umsetzung von Energiesparmassnahmen aber oft auf Hindernisse.

Aus diesem Grund wurden zusammen mit Vertretern von IFMA, FMpro, KBOB und Wirtschaftsvertretern Vertragsbausteine für die Bewirtschaftung und die wesentlichen Betreiber-Services entwickelt. Diese können in den entsprechenden Vereinbarungen oder Service-Level-Agreements (SLA) verwendet werden. Das Bundesamt für Energie (BFE) hat diese Arbeit begleitet und finanziell unterstützt. Die Vertragsbausteine zeigen auf, wie messbare Ziele betreffend einer energieeffizienten Gebäudebewirtschaftung formuliert und honoriert werden können.

Referenten:

  • Wolfgang Perschel, IFMA, Einführung
  • Prof. Markus Hubbuch, ZHAW, Dozent, Referent
  • Dr. Simon Ashworth, ZHAW, Dozent, Moderation

Programm

Anmeldung

  ifma gv 20210825 rene sigg v1   ifma gv 20210825 thomas polinelli

Anlässlich der 24. Generalversammlung von IFMA Schweiz in Kilchberg im Museum "Home of Chocolate" hat der Vorstand zwei neue Ehrenmitglieder ernannt.

René Sigg ist langjähriges Vorstandsmitglied und hat unsere Richtlinien massgeblich entwickelt und geprägt. Er vertritt die FM Anliegen zudem in vielen Fach- und Normengremien im deutschsprachigen Raum und setzt sich seit Jahren für die FM Community und einen hohen Qualitätsstandard ein.

Thomas Polinelli hat IFMA 5 Jahre im Ressort Internationales vertreten. Zudem ist er ein gutes Vorbild für die stetige  Weiterbildung. Seit 21 Jahren rezertifiziert er sich als Certified Facility Manager bei IFMA Houston.

Wir gratulieren beiden Ehrenmitgliedern ganz herzlich!

startup challenge

In Kooperation mit der Swissbau, schafft die Startup Academy Schweiz ein neues Programm für Jungunternehmen aus der Bau- und Immobilienbranche: die «Swissbau Startup Challenge». Die Startups und Scale-ups werden systematisch auf einen Auftritt im Finale an der Swissbau 2022 vorbereitet und treten zur Vorbereitung in mehreren Pitching-Runden gegeneinander an. Unsere Präsidentin Susanna Caravatti-Felchlin ist in der Jury vertreten und freut sich auf interessante Innovationen aus dem Bau- und Facility Management Bereich.

co2 empfehlung

Von Menschen ausgestossene Aerosole können sich in schlecht belüfteten Innenräumen ansammeln und das Risiko einer SARS-CoV-2-Übertragung erhöhen. CO2-Sensoren sind ein einfaches und kostengünstiges Mittel, um schlechte Durchlüftung anzuzeigen. Raumnutzende können so adäquate Massnahmen treffen, z. B. die Fenster öffnen oder den Raum verlassen. CO2-Sensoren stellen ein noch zu wenig genutztes Mittel im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie dar wie die Task Force des Bundes im April 2021 feststellt. Während der Pandemie wird eine maximale CO2-Konzentration von 800 bis 1000 ppm empfohlen.
Gerade auch wenn die Büros nach der Aufhebung der Homeofficepflicht wieder belegt werden, ist dies eine lohnenswerte Investition. Mehr Informationen erhalten Sie beim svwl.